Home

ALAAFYOU-btn

DER ERSTE USER GENERATED MOVIE ÜBER DEN KÖLNER KARNEVAL.

 

 

Ein einzigartiges Filmprojekt

Wir zeigen den Karneval wie er wirklich ist – und in den Medien bislang nicht stattfindet.

 

Der Kölner Straßenkarneval vereint jedes Jahr hunderttausende Menschen – über alle Schichten und Altersgrenzen hinweg. Aber wie bildet man solch ein facettenreiches, energiegeladenes Großereignis ab, das zudem überall in der Stadt gleichzeitig stattfindet?

Indem einfach alle mitmachen! Und dabei ihre ganz persönlichen Eindrücke und Erlebnisse rund um die fünfte Jahreszeit per Smartphone oder Videokamera filmen und im Internet hoch laden.

Aus allen zwischen 11.11.13 und Aschermittwoch 2014 eingereichten Aufnahmen entsteht ein Dokumentarfilm, der 2015 in die Kinos kommt.

TRAILER ANSEHEN

 

Die ALAAF YOU App

Die besten Karnevalsmomente ganz einfach festhalten, wenn sie passieren.

 

Unser Ziel: Die Produktion des ersten user-generated Kinofilms über den Kölner Karneval. Eine multiperspektivische Liebeserklärung an Köln, bei der jeder zum Co-Regisseur, Kameramann oder Hauptdarsteller werden konnte.

Mit einer eigens entwickelten iPhone-App konnten die Teilnehmer ihre besten Karnevalsmomente ganz einfach in HD-Qualität filmen und hochladen – und zwar immer dann wenn Sie passierten.

 

Download im App Store

ALAAF YOU – die Mobile App

 

Smarte Strategie

Mit Startup-Taktik, Marketing-Knowhow und Sponsoring zum Erfolg.

 

Ein solches Projekt an der Grenze von digitalen Medien und Kino hat es noch nicht gegeben. Und genau deshalb wurde ALAAF YOU konsequent als crossmediales Innovationsprojekt angelegt, bei dem neueste Web- und Mobile-Technologien ebenso zum Einsatz kamen wie klassische PR, Social Media und sogar Crowdfunding.

LAUNCH-KAMPAGNE SCHAFFT AWARENESS

Den Auftakt bildete eine Seed-Kampagne, die mit einer speziellen Launchpage sowie gezielten E-Mail-Kampagnen sowie PR- und Social Media-Aktivitäten für Furore sorgte. So wurden nicht nur die Kölner, sondern auch die Presse innerhalb weniger Tage auf ALAAF YOU aufmerksam.

MITMACHEN ALS FILMEMACHER ODER ALS FILMPRODUZENT

Pünktlich zum Karnevalsbeginn am 11.11.2013 starteten die Video-Community und das Crowdfunding: Teilnehmer konnten entweder Filmemacher werden, indem sie Videos hochladen, ansehen, bewerten und teilen. Oder sich per Crowdfunding als Co-Produzent an ALAAF YOU beteiligen.

NAMHAFTE PARTNER FÜR ZUSÄTZLICHE REICHWEITE

Parallel gelang es, namhafte Sponsoren und Kooperationspartner aus Medien, Wirtschaft und Gesellschaft für ALAAF YOU zu gewinnen – vom Kölner Oberbürgermeister bis zur Filmstiftung NRW, vom 1. FC Köln bis zur E-POST, vom WDR bis zum Kölner Express.

 

Eine ganze Stadt steht Kopf

0 Euro Mediabudget. Grenzenlose Begeisterung.

 

Abseits eines Produktionsbudgets in Höhe von 100.000 Euro stand für das Projekt keinerlei Mediabudget zur Verfügung.

ALAAF YOU erlebte dennoch von Beginn an einen enormen Hype weit über die Grenzen Kölns hinaus.

 

über 17 Mio. Kontakte

mehr als 8000 Fans und Follower

über 1.300 App-Downloads

fast 300 Stunden Videomaterial

Jecke Videos

Grüße von Adam Green, Karnevalslieder von den Kleinsten – ausgewählte Clips aus der ALAAF YOU-Videocommunity.

Medienecho

Pressestimmen zum Filmprojekt ALAAF YOU.

WDR

GESAMTKUNSTWERK IM BLICK

“Das Prinzip ist, dass wir die ganze Stadt aufrufen, an Karneval zu drehen – sich selber, das eigene Umfeld, wie man Karneval feiert, was einem an Karneval besonders gut gefällt, was sind die Traditionen daran, die man gerne bedient und was sind die melancholischen, traurigen Momente. Das ganze Leben spiegelt sich ja im Karneval wieder – und diese Bilder würden wir uns wünschen.”

Süddeutsche Zeitung

LIEBESERKLÄRUNG AN DEN KARNEVAL

ALAAF YOU ist der Titel des Projekts, eine Liebeserklärung an den Karneval, an Köln und an seine Bewohner. Aber wie bildet man ein Ereignis ab, das an allen Orten der Stadt gleichzeitig stattfindet und so vielfältig ist? User-generated content – nutzergenerierte Inhalte – ist die Lösung: Mit Smartphones und Kameras sollen die Feiernden selbst das Bildmaterial erstellen. Entstehen soll ein multiperspektivisches Abbild einer Stadt im Ausnahmezustand.

Espress

JANZ KÖLLE DREHT EINEN JECKEN FILM

“Stell dir vor, du bist jecker Hauptdarsteller in einem Kinofilm. Geht nicht? Geht doch: Das Projekt ALAAF YOU ist derzeit Gesprächsthema unter allen Karnevalisten, denn gesucht werden Hauptdarsteller wie du und ich. „Wir wollen den Kölner Karneval zeigen, wie er wirklich ist“, sagen die Filmemacher.

Kölner Stadtanzeiger

EIN DENKMAL FÜR DEN KÖLNER KARNEVAL

Geplant ist ALAAF YOU als crossmediales Projekt, bei dem jeder Jeck mit einer Kamera oder einem Smartphone zum Co-Regisseur werden kann. „Die Leute erzählen ihre Geschichten selbst. Am Ende steht dann ein großes Mosaik, mit dem wir auch Außenstehenden das besondere Gefühl des Karnevals transportieren können“.